Barometer „Elektronische Beschaffung“

Aktuelles Projekt: Barometer „Elektronische Beschaffung“

Gemeinsam mit dem Lehr­stuhl für Industriebetriebslehre (Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky) der Universität Würzburg wird eine Studie durchgeführt, die sich mit dem aktuellen Stand der Digitalisierung in ausgewählten Bereichen von Einkauf und SCM sowie mit den zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen beschäftigt.

Unterstützt wird die Studie vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. (BME) und vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) sowie der Firma Allocation Network GmbH.

Zur Befragung (bis 4. Dezember 2017) gelangen Sie hier.

Weiterführende Informationen

Untersucht werden folgende Aspekte:

Stand und Ausblick der Elektronischen Beschaffung

  • Plan-to-Strategy
  • Source-to-Contract
  • Requisition-to-Pay / Procure-to-Pay
  • Category-spezifische Tools
  • Lieferantenmanagement (SRM)
  • Qualitätsmanagement
  • Spend Analysis / Controlling

Digitalisierung und die Zukunft des Einkaufs

  • Operative / administrative Einkaufsprozesse
  • Strategische Einkaufsprozesse
  • Zusammenarbeit mit Lieferanten

Details

Projektdauer: ab Oktober 2017 (fortlaufend)

Kooperationspartner:

  • Lehr­stuhl für Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
  • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ)
  • Allocation Network GmbH