Europäisierte Aufsichts- und Regulierungsstrukturen

Zweite Leipziger Konferenz zu „Kontinuität und Wandel von europäisierten Aufsichts- und Regulierungsstrukturen“ (11.-12.06.2015)

Die internationale Konferenz hat sich mit den Entwicklungen der letzten Jahre sowie Perspektiven „guter“ europäisierter Aufsichts- und Regulierungsstrukturen diskursiv auseinandergesetzt.

Das zweitägige Tagungsprogramm bestand aus insgesamt 13 Fachvorträgen. Zunächst anhand der drei Referenzgebiete Energie-, Telekommunikations- und Finanzmärkte sowie sodann unter sektorübergreifenden Aspekten wurden Regulierungsstrukturen wie Aufsichtskonzepte analysiert und innovative Ansätze in einem größeren, multidisziplinären Kontext beleuchtet.

Veranstaltungsflyer

Details

Projektdauer: Januar 2015 - Juni 2016

Förderer:

  • Europäische Kommission/Arbeitskreis Europäische Integration (AEI)
  • Deutsche Bundesbank
  • Ontras Gastransport GmbH

Fördervolumen: ca. 12.000 EUR

Kooperationspartner:

  • Prof. Dr. Ludwig Gramlich (TU Chemnitz)
  • Jun.-Prof. Dr. Ulf Papenfuß (Universität Leipzig)
  • Prof. Dr. Bernd Holznagel (WWU Münster)
  • Dr. Annegret Groebel (Bundesnetzagentur)

Publikationen

  • Manger-Nestler, C., Gramlich, L.: Kontinuität und Wandel bei europäisierten Aufsichts- und Regulierungsstrukturen. Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration e.V., Bd. 91, Baden-Baden 2016.
  • Manger-Nestler, C., Gramlich, L.: „Weltwirtschaft ist keine Olympiade!“ – Neue Facetten europäischer Regulierung aus Leipzig. Tagungsbericht, Integration 2015, S. 325-330.
  • Gramlich, L., Manger-Nestler, C.: Tagungsband zur 1. Leipziger Regulierungskonferenz 2011: Europäisierte Regulierungsstrukturen und -netzwerke: Basis einer künftigen Infrastrukturvorsorge. Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration e.V., Bd, 74, Baden-Baden 2011.