Aktuelle Rechtsfragen der Währungsunion

Weiterführung als nicht-monetäres Projekt seit Januar 2015

Aktuelle rechtliche Herausforderungen aus der gewandelten Rolle von Zentralbanken, insbesondere der Europäischen Zentralbank (EZB), im institutionellen System der Europäischen Union (EU).

Publikationen

  • Manger-Nestler, C.: Institutionell-organisatorische Aspekte des Einheitlichen Abwicklungsmechanismus (Kap. B. II.), in: Jahn, U./Schmitt, C./Geier, B., Handbuch Bankensanierung und -abwicklung, 1. Aufl. 2016, S. 236-268.
  • Manger-Nestler, C.: Kap. Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) (Kap. 3.2.), Kap. Zusammenarbeit der EU-Finanzaufsichtsbehörden (Kap. 3.5.) sowie Kap. System des Rechtsschutzes in der EU-Bankenaufsicht (Kap. 4.), in: Grieser, S./Heemann, M., Europäisches Bankaufsichtsrecht. Frankfurter Reihe zur Bankenaufsicht (Bd. 3), 1. Auflage 2016.
  • Manger-Nestler, C.: Von der Kunst, Von der Kunst, Recht zu behalten: Zur Rechtsprechung von BVerfG und EuGH in der Eurokrise. Zugleich eine Besprechung des BVerfG-Urteils vom 21. Juni 2016. 2 BvR 2728/13, NJ 2016, S. 353-358.
  • Manger-Nestler, C., Böttner, R.: EuGH, Urteil vom 16.6.2015 – C-62/14, Vorabentscheidung zur Rechtmäßigkeit des Ankaufs von Staatsanleihen durch die EZB im OMT-Programm, NJ 2015, S. 422-426.
  • Manger-Nestler, C.: Die Bankenunion: Einheitliche Mechanismen zur Bankenaufsicht und -abwicklung, in: Blanke, H.-J. (Hrsg.): Die „Fiskalunion“: Voraussetzungen einer Vertiefung der politischen Integration im Währungsraum der Europäischen Union. 2014, S. 299-345.