Bank- und Finanzmanagement

Qualifikationsziel ist es, praxisnah relevante Sachverhalte des Bank- und Finanzmanagement zu verstehen, sie anwenden, analysieren und würdigen zu können. Hieraus entsteht für die Studierenden die Möglichkeit, bank- und finanzwirtschaftliche Entscheidungen in einen betriebswirtschaftlichen Gesamtkontext setzen zu können beziehungsweise ebenso bank- und finanzwirtschaftliche Problembereiche aus der Sichtweise der Kreditinstitute und der Finanzmärkte beurteilen zu können.

Lehrveranstaltungen

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft (BWB)

  • Modul 8.5.4.1 Bank- und Finanzmanagement I (5 ECTS), 5. Fachsemester, Prof. Pischulti / Prof. Reichel
  • Modul 8.6.3.1 Bank- und Finanzmanagement II (5 ECTS), 6. Fachsemester, Prof. Pischulti

Masterstudiengang Betriebswirtschaft (BWM)

  • Modul 3.1.2 Bank- und Finanzmanagement (5 ECTS), 1. Fachsemester, Prof. Pischulti / Prof. Reichel

Masterstudiengang General Management (GMM)

  • Modul 2.3.1 Investitions- und Finanzmanagement (5 ECTS), 1. Fachsemester, Prof. Reichel
  • Modul 3.03 Bank- und Finanzmanagement (5 ECTS), 3. Fachsemester, Prof. Pischulti / Prof. Reichel

Literatur
Eine Liste der den jeweiligen Lehrveranstaltungen zugrunde liegenden prüfungsrelevanten Literatur wird den Studierenden zu Beginn der jeweiligen Lehrveranstaltungen ausgehändigt.

Skripte
Vorlesungsbegleitende Skripte (z. B. Foliensätze, Übungen/Fallstudien) werden zu Beginn der jeweiligen Lehrveranstaltung zum Download zur Verfügung gestellt.

Informationen zu Leistungsnachweisen, Hausarbeiten und Präsentationen entnehmen Sie bitte den Modulbeschreibungen.

Bachelor-/Masterarbeiten

Übersicht vergangener Bachelor-/Masterarbeiten: Prof. Pischulti | Prof. Reichel

Bachelor- und Masterarbeiten werden auf Basis der Prüfungsordnung vergeben. Grundsätzlich können die Teilnehmer des Wahlpflichtmoduls Bank- und Finanzmanagement ihre Bachelor- oder Masterarbeit in diesem Fachgebiet schreiben, sofern noch Betreuungskapazitäten frei sind.

Um ein hohes fachliches Niveau der Bachelorarbeit zu gewährleisten, ist es sehr zu empfehlen, dass der Studierende die Module „Bank- und Finanzmanagement I“ (5. Semester) und „Bank- und Finanzmanagement II“ (6. Semester) belegt hat. Darüber hinaus ist es wünschenswert, wenn die bereits gefertigte Hausarbeit im Wahlpflichtmodul Bank- und Finanzmanagement I eine Bewertung erhalten hat, die nicht schlechter als 2,3 ist.

Themen für Bachelor- und Masterarbeiten mit hoher Aktualität und starkem Praxisbezug werden bevorzugt, wobei die Bearbeitung in Kooperation mit einem Unternehmen aus der Finanzindustrie erfolgen kann. Das Thema kann vom Studierenden selbst oder vom Betreuer vorgeschlagen werden. Die Übernahme von Bachelor- und Masterarbeitsthemen erfolgt ausschließlich durch vorherige Zustimmung des Betreuers. Interessenten werden gebeten, in den angegebenen Kolloquia oder per E-Mail Kontakt mit dem gewünschten Betreuer aufzunehmen.

Für die Bearbeitung von Bachelor- und Masterarbeiten bestehen formale Anforderungen, die unbedingt zu beachten sind. Sie sind in einem ausführlichen Merkblatt dargelegt, das dem Studierenden bei der Übernahme des Themas ausgehändigt wird und im OPAL zum Download zur Verfügung steht.

Umfangreiche Informationen (Themenvorschläge, Leitfaden, Prüfungszeiträume, Formblätter) zu Bachelor- oder Masterarbeiten finden Sie in der Lernplattform OPAL unter Lehrmaterialien Pischulti bzw. Reichel.

Kolloquium und Sprechzeiten

Kolloquium: siehe Aushang
Sprechzeiten: vor und nach den Lehrveranstaltungen sowie nach Vereinbarung

Bitte vorherige Anmeldung per E-Mail.

Publikationen

Eine Liste der Publikationen finden Sie auf den Profilseiten der Professoren.

Raum:
Telefon:
+49 341 3076-6525

Mitarbeiterin
Sabine Hany
Mitarbeiterin Praktikantenamt
Raum:
Telefon:
+49 341 3076-6528

Sekretariat